, , , ,

DIY für Kinder: Strickjacke und Fruchtriegel

Nach der etwas schwereren Kost vom letzten Post wird’s heute mal süß: Es gibt was für die Kleinsten!
fruchtschnitten-und-strickjake
Von meiner lieben Freundin Christel habe ich Euch schon erzählt; sie hat auf dem Blog schon einige Strickanleitungen für Euch erstellt. Als unser kleiner Familienzuwachs Ende letzten Jahres unser heimgemachtes Zuhause verstärkte, hatte ich natürlich ein bisschen die Hoffnung, dass Christel vielleicht auch etwas für die Kleine stricken würde. Und dann trudelte auch schon das erste Päckchen ein und was soll ich sagen… ich bin begeistert!!! Christel hat sich mal wieder selbst übertroffen!
strickjacke
fruchtschnitte-und-strickjacke-1
Erst gab’s das gehäkelte, supersüße Schlaf-Schäfchen und dann die wunderschöne Strickjacke. Christel hat so eine Strickjacke schon vor längerer Zeit einmal für mich gestrickt… wir können jetzt also im Partnerlook losziehen, die Kleine und ich! Für Euch hat sie eine Anleitung geschrieben und vielleicht mögt Ihr die kleine Strickjacke nacharbeiten. Die Anleitung in Größe 80/86 findet Ihr hier.
fruchtschnitten-1
strickjacke-1
fruchtschnitten-2
strickjacke-5
Und dann muss ich unbedingt noch ein Rezept für selbstgemachte Fruchtriegel mit Euch teilen. Die sind der Knaller und das nicht nur für die Kleinen. Es gibt diverse gekaufte Fruchtschnitten, aber diese sind wirklich um Längen besser und ruckizucki fertig. Kein Backen, die Zutaten kann man auch relativ variabel gestalten und dann sind sie auch noch gesund! Was will man mehr, oder?! Unsere Tochter findet sie super als kleine Sattmacher zwischendurch und alle anderen übrigens auch! In einer luftdichten Dose im Kühlschrank halten sie etwa zwei Wochen. Bei uns haben sie allerdings keine zwei Tage überlebt, dann waren sie alle verputzt.
strickjacke-3
strickjacke-2
fruchtschnitten

 

Fruchtriegel  
Zutaten:  
·         300 g Trockenobst (z.B. Datteln, Feigen, Aprikosen, Cranberries, Rosinen…)
·         100 g Hafer- oder Dinkelflocken
·         20 g Sonnenblumenkerne
·         20 g Nüsse (z.B. Walnüsse)
·         3-5 EL Fruchtsaft (z.B. Orangen-, Apfel-, Kirschsaft)
·         Oblaten  
Zubereitung:  
1.    Alle Zutaten in einer Küchenmaschine zerkleinern und miteinander vermengen.
2.    Eine Oblate mit der Fruchtmasse bestreichen und die andere Oblate draufdrücken.  
Ich habe die Oblaten zwischen zwei Brettchen und mit einem schweren Gegenstand beschwert eine Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Dann wellen sich die Oblaten nicht so und die Riegel bleiben flach. Bei mir sind es übrigens eckige Oblaten, damit ich die Riegel besser portionieren kann. Ihr könnt natürlich auch gern runde Oblaten verwenden. 
Wer noch mehr Süße benötigt, kann noch einen Esslöffel Honig zufügen.
Das Rezept für die Fruchtriegel findet Ihr hier als PDF zum ausdrucken.
Liebe Grüße,
Silke
14 Antworten
  1. Claudia
    Claudia says:

    Das Jäckchen und das süße Schlafschaf sind einfach wunderschön!
    Danke auch für das Fruchtriegelrezept, das gefällt mir und das werde ich sicher mal ausprobieren!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    Antworten
  2. Heimgemacht
    Heimgemacht says:

    Da hast Du recht, liebe Anette, das ist wirklich schön! Die Strickjacke wäre doch auch was für Deinen kleinen Mann Gr. 80/86 trägt er sicher bald und so ein Janker, vielleicht in anderen Farben, würde gut in Eure Gegend passen 🙂

    Antworten
  3. Tonkabohne Sabine
    Tonkabohne Sabine says:

    Liebe Silke,
    Also das Schaf und der kleine Janker ist herzallerliebst.
    Eine hübsche Geschenkidee 🙂
    Deine Fruchtschnitten werde ich auf jedenfall ausprobieren, die sehen lecker aus.
    Danke für das Rezept.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Antworten
  4. Kama
    Kama says:

    Das Jäckchen und das Schäfchen sind einfach bezaubernd. Für das tolle Rezept danke ich dir tausend Mal, liebe Silke. Das kommt genau zur rechten Zeit.
    Hab ein wundervolles Wochenende.
    Ganz ganz liebe Grüße
    Kama

    Antworten
  5. Anonym
    Anonym says:

    Erst vor ein paar Tagen habe ich mich gefragt, wie es euch wohl so ergeht mit dem schönen Zuwachs… könnte aber am Blog und auf insta nichts finden und wollte auch nicht indiskret nachfragen. Um so mehr freut es mich heute diesen Beitrag zu lesen. Alles Liebe weiterhin! Tolle Fotos und Anregungen wie immer!! Lg martina

    Antworten
  6. Anonym
    Anonym says:

    Liebe Silke!
    In der "Mytime" – Zeitschrift wurde vor kurzem Dein Blog vorgestellt.
    Die schönen Fotos haben bei mir Interesse geweckt, und so habe ich doch tatsächlich sämtliche Beiträge gelesen und was soll ich sagen: ich bin begeistert! Du hast einen tollen Schreibstil, Deine Fotos sind wunderschön , die Themen sehr abwechslungsreich und informativ. Die Mischung aus Landleben, Koch- und Backkunst und die wunderschönen Handarbeiten von Deiner Freundin und aus Deinem Atelier gefallen mir äußerst gut! Du hast eine neue Abonnentin!
    Liebe Grüße aus Schleswig- Holstein sendet Dir Barbara

    Antworten
  7. Heimgemacht
    Heimgemacht says:

    Ich danke Dir für Deine lieben Gedanken und Worte, liebe Martina! Uns geht es sehr gut mit der Kleinen! Wir genießen das Zusammenfinden als Familie und haben dabei eine schöne Zeit!

    Antworten
  8. Heimgemacht
    Heimgemacht says:

    Vielen, vielen lieben Dank für Deine lieben Worte, liebe Barbara, und Deine Komplimente zu meinem Blog! Du hast mir damit eine große Freude gemacht und finde es toll, Dich als Leserin gewonnen zu haben ❤❤❤ Liebe Grüße vom Norden zum Norden, Silke

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.