,

Gemüsesuppe Rezept

Ihr Lieben,

heute gibt’s unser Gemüsesuppe Rezept für Euch. Es ist so eine Art herzhafte Wintersuppe und genau richtig für lausige Januartage. Sie wärmt ganz wunderbar von innen und weckt müde Lebensgeister. Dabei ist es kein starres Rezept! Ihr könnt bei den Zutaten variieren und auch bei der Einlage einfach mal ausprobieren. Ein Gang über den Wochenmarkt ist vielleicht Eure Inspiration für die nächste Suppe und nichts ist hier fest vorgeschrieben. Die Kombination aus Kartoffeln, Kohlrabi, Sellerie und Blumenkohl schmeckt aber auf jeden Fall richtig lecker!

Bei uns verlässt diese Suppe übrigens ist unterschiedlichen Stadien die Küche: Einige mögen überhaupt keine Einlage,  Kinder nur Vollkorntoastwürfel und ich mag gern das volle Programm.

Gemüsesuppe Rezept

Zutaten:

  • 400 g Kartoffeln
  • 200 g Kohlrabi
  • 200 g Blumenkohl
  • 150 g Knollensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • Ca. 1 l Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer und Muskat

Für die Einlage

  •  1- 2 Scheiben Vollkorntoast
  • 50 g Haselnüsse
  • Schuß Sahne und Kräuter zum Garnieren (Thymian, Majoran)
  • 2 EL Butter

Je nach Geschmack könnt Ihr auch z.B. Artischoken oder Schinken anbraten und als Topping dazu geben

Zubereitung:

  1. Zwiebel, Knoblauch, Kohlrabi, Kartoffeln und Sellerie schälen und würfeln. Blumenkohl abbrausen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Das Gemüse in einem Topf mit 2 EL Butter anschwitzen und dann die Brühe zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und ca. 20 Minuten gar kochen.
  3. Nach der Garzeit die Suppe fein pürieren . Nach Bedarf noch etwas einkochen lassen oder Brühe ergänzen, je nach Konsistenz
  4. Für die Einlage das Toastbroat würfeln und Haselnüsse hacken. In einer Pfanne Butter langsamg erhitzen und das Toastbrot und die Haselnüsse leicht anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Suppe anrichten, etwas Sahne einrühren und die Brotwürfel und Haselnüsse auf die Suppe geben und mit Kräutern garnieren.

Das Rezept gibt’s für Euch auch noch mal als PDF zum bequemen ausdrucken.

Alles Liebe,

Silke

1 Antwort
  1. Margit
    Margit says:

    Hhhm lecker! Ich liebe Suppen und ich liebe Gemüse… eine ideale Kombination also!
    Die Haselnüsse würde ich allerdings weglassen … darauf bin ich allergisch!
    Viele Grüße von
    Margit

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.